Amphetamin (AMP) Drogentest

CHF 8.90

Artikelnummer: AMP-ES-U Kategorien: ,

Beschreibung

Mit dem AMP Amphetamin Drogenteststreifen kann der Konsum von Amphetaminen mittels einer Urinprobe nachgewiesen werden. In der Drogenszene sind die Amphetamine auch unter dem Begriff “Speed” oder “Pep” bekannt.

Vorgehen Amphetamin Test:

Der AMP Amfetamin Teststreifen aus der Verpackung nehmen und ca. 15 Sekunden in den Urin tauchen. Legen Sie danach den Teststreifen an einen trockenen Ort und warten Sie das Testergebnis ab, welches sich nach ca. 3 Minuten ablesen lässt.

Das genaue Vorgehen entnehmen Sie bitte dem Beipackzettel.

Zusatzinformationen zum AMP Amphetamin Drogentest:

Sensitivität (Cut-off): 1000 ng/ml

Nachweisdauer: ca. 24 Stunden

Nachweisbare Stoffe: Amphetamin (AMP)

Wissenswertes zu Amphetamin

Amphetamin ist eine synthetische Droge, die das zentrale Nervensystem stimuliert und die Freisetzung von Neurotransmittern wie Dopamin und Noradrenalin erhöht. Hier sind einige wichtige Aspekte, die bei Amphetamin zu beachten sind:

Stimulans: Amphetamin wird oft als Stimulans bezeichnet und wird zur Steigerung der Wachheit, Aufmerksamkeit und Energie verwendet. Es wird in Form von verschreibungspflichtigen Medikamenten wie Adderall zur Behandlung von Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und manchmal zur Behandlung von Narkolepsie eingesetzt.

Missbrauch und Suchtpotenzial: Amphetamin hat ein erhebliches Suchtpotenzial, da es ein Euphoriegefühl und gesteigerte Energie vermittelt. Menschen, die Amphetamin missbrauchen, können psychisch und physisch abhängig werden.

Toleranzentwicklung: Bei wiederholtem Gebrauch von Amphetamin kann sich eine Toleranz entwickeln, was bedeutet, dass höhere Dosen erforderlich sind, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Dies kann das Suchtpotenzial erhöhen.

Gesundheitliche Risiken: Der Missbrauch von Amphetaminen kann zu schweren gesundheitlichen Problemen führen, einschliesslich Herzproblemen, Schlafstörungen, Angstzuständen, psychotischen Symptomen und Gewichtsverlust.

Gefahr von Überdosierung: Eine Überdosierung von Amphetamin kann lebensbedrohlich sein und zu Herzinfarkten, Schlaganfällen, Krampfanfällen und sogar dem Tod führen.

Legale und illegale Verwendung: Amphetamin wird in einigen Ländern in medizinischen Kontexten legal verschrieben, aber der illegale Gebrauch, insbesondere als Partydroge oder zur Leistungssteigerung, ist weit verbreitet.

Zusammenfassend ist Amphetamin eine potente Stimulans-Droge, die in medizinischen Kontexten zur Behandlung von ADHS und anderen Erkrankungen verwendet wird. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass es erhebliche Gesundheitsrisiken und Suchtgefahren birgt, insbesondere bei unsachgemässem Gebrauch oder Missbrauch. Personen, die Amphetamin verschrieben bekommen, sollten dies unter ärztlicher Aufsicht tun, während der illegale Gebrauch dringend vermieden werden sollte, um die Gesundheit und Sicherheit zu schützen.